Bücher + eBooks

So erhoehst Du Deine Stresskompetenz - SissellSo erhöhst Du Dei­ne Stress­kom­pe­tenz (eBook)
Die eige­nen Stress­aus­lö­ser erken­nen und in kri­ti­schen Situa­tio­nen cle­ver und selbst­be­wusst handeln.

Mit prak­ti­schen Übungs­an­lei­tun­gen zum Nach­ma­chen und Sofort­hil­fen im Bonusteil.

For­mat: eBook


Lache, wenn Dir zum Weinen ist - SissellLache, wenn Dir zum Wei­nen ist (eBook)
Wer nie­mals lacht, stirbt viel zu früh.

Was pas­siert, wenn wir lachen? War­um ist Lachen so gesund, und war­um wer­den wir krank, wenn wir nichts mehr zu lachen haben? Stimmt es, dass Frau­en weni­ger Humor haben als Män­ner? Kann man Lachen ler­nen? Die­se und wei­te­re Fra­gen wer­den beant­wor­tet, unter­malt von humo­ri­gen Weis­hei­ten und Abbildungen.

For­mat: eBook


1939: Der Krieg, der vie­le Väter hat­te (Schmuck­aus­ga­be)Gerd Schulze-Rhonhof: 1939 - Der Krieg, der viele Väter hatte

‘Was hat die Genera­ti­on mei­nes Vaters dazu bewo­gen, nur 20 Jah­re nach dem Ers­ten Welt­krieg Adolf Hit­ler in einen neu­en Krieg zu folgen?’
Zunächst hat Gerd Schult­ze-Rhon­hof nur eine Ant­wort auf die­se Fra­ge gesucht. Es ist der Beginn einer fünf­zehn­jäh­ri­gen Spu­ren­su­che, die in der jetzt vor­lie­gen­den 9. Auf­la­ge ihr vor­läu­fi­ges Ende gefun­den hat. Der Autor war­tet mit einer gro­ßen Zahl neu­er Doku­men­te, Infor­ma­tio­nen und Erkennt­nis­se auf, um sei­ner Aus­gangs­fra­ge näher zu kom­men. So gibt es neue Absätze/Kapitel über das Mün­che­ner Abkom­men, Hit­lers Lebens­raum­po­li­tik, Polens Rol­le, Deutsch­lands Frie­dens­an­ge­bo­te u. a. Doku­men­te bele­gen: Es war eine gan­ze Anzahl von Staa­ten, die den Zwei­ten Welt­krieg ange­zet­telt haben. Und der Autor stellt fest: Die deut­sche Geschich­te zwi­schen 1919 und 1939 ist nur zu ver­ste­hen, wenn man das zeit­glei­che Gesche­hen in den ande­ren Län­dern kennt.

For­mat: gebun­de­ne Schmuck­aus­ga­be, 716 S.


Buch: Betroffene kommen zu WortBetrof­fe­ne kom­men zu Wort (Taschen­buch)

Wie geht es betrof­fe­nen Men­schen nach dem Mord­fall an Ihrem Angehörigen/Kind.

Betrof­fe­ne kom­men zu Wort… das ist lei­der nicht die All­täg­lich­keit. Betrof­fe­ne von Gewalt fal­len durch ein „Ras­ter“ der Jus­tiz, der Öffent­lich­keit und der Gerech­tig­keit. Der feh­len­de Respekt, die Ach­tung für die Opfer und der feh­len­de Opfer­schutz füh­ren zu einem mas­si­ven Lei­dens­druck bei den Betrof­fe­nen, der in die­sem Buch an ver­schie­de­nen Fall­bei­spie­len auf­ge­zeigt wird…

For­mat: Taschen­buch, 299 S.


Buch: Was bleibt, ist Sus LiebeWas bleibt, ist Sus Liebe
Mar­gret und Chris­ti­an las­sen schwe­ren Her­zens ihre gelieb­te Toch­ter zie­hen. Sie hat eine star­ke Per­sön­lich­keit, geht unbe­irr­bar ihren Weg. Die­ser Weg führt die jun­ge Frau nach Grie­chen­land, mit einem Mann der ihr Vater sein könn­te. Den Eltern zer­reißt es das Herz. Was haben sie falsch gemacht. Dann geschieht das Unfassbare…

For­mat: Taschen­buch, 194 S.  —  For­mat: eBook