Rückführung in andere Leben

Rückführung

„Es ist nicht erstaunlicher, zweimal geboren zu werden als einmal.
Alles in der Natur ist Auferstehung.“

(Voltaire)

Rückführung – was ist das?

Regression = Rückführung in frühere Stadien des aktuellen Lebens (Kindheit, Mutterleib)
Reinkarnation = Rückführung in andere Leben

In einer Rückführung können Dinge wieder erinnert werden, die vergessen wurden, alte Muster und Verhaltensweisen bewusst gemacht und Blockaden gelöst werden.

Rückführungen sind eine große Hilfe, Zugang zu den eigenen Potentialen und Kraftquellen zu erlangen, etwas über unsere Lebensaufgabe zu erfahren und uns wieder mit dem göttlichen Kern unseres Wesens zu verbinden. Mit Hilfe des Unterbewusstseins werden positive und kreative Lösungen erarbeitet, die du in der für dich angemessenen Zeit in dein Leben integrieren kannst.

Das Erleben von Empfängnis, Geburt und des eigenen Todes bzw. des Zustandes nach dem Tod sind gut geeignet, um Bewusstseinsbegrenzungen aufzuheben und den geistigen Horizont zu erweitern.

Ein tiefgreifender Heilungsprozess kann angeregt werden.

Wie läuft eine Rückführung ab?

Ich habe meine Ausbildung zur Rückführungsbegleiterin/-therapeutin nach Jan Erik Sigdell gemacht. Ich führe ausschließlich Einzelsitzungen durch. Die Rückführung findet in einem geschützten und vertraulichen Rahmen statt.

Wir führen zunächst ein Vorgespräch, bei dem wir dein Anliegen besprechen und formulieren, dann erfolgt die eigentliche Rückführung.

Jetzt darfst  du es dir auf deiner Unterlage gemütlich machen und ich mache die Tranceeinleitung mit einem schönen Text, zu dem du dich entspannen kannst, ähnlich wie bei der Hypnose.

Keine Angst vor der Trance

Viele Menschen haben Angst davor, weil sie denken, sie wären in der Trance willenlose Marionetten. Das ist keineswegs der Fall. Du bist bei vollem Bewusstsein und kannst die Sitzung jederzeit abbrechen. Der Trancezustand dient lediglich dazu, deine Aufmerksamkeit von außen nach innen zu richten, um so leichter Zugang zu deinem Unterbewussten zu erhalten. Denn das ist ja der Zweck der Rückführung. Du bist ein einem angenehmen, entspannten Zustand und behältst trotzdem die volle Kontrolle über deine Gedanken und Körperfunktionen. Es ist ähnlich wie bei einer geführten Meditationsübung.

Während der Rückführung spreche ich mit dir, stelle dir Fragen zu deinen Themen und schreibe die wichtigsten Punkte mit, so dass du das Erlebte später wieder nachlesen kannst. Das anschließende Nachgespräch dient der Reflexion und dem Wiederankommen im Hier & Jetzt.

Oft genügt eine einzige Rückführung, in der du genau das klären konntest, was für dich wichtig war. Manchmal braucht es auch mehrere Sitzungen. Diese können auch im Rahmen einer Therapie durchgeführt werden.

Wenn du Fragen zum Ablauf hast oder einen Termin vereinbaren möchtest, freue ich mich auf deinen Kontakt: Tel. 030 – 7790 9225 oder E-Mail.