Gesprächsecke: Umgang mit Stress

Start

Der Wachmacher-Blog

Wie soll man bloß mit all dem Wahnsinn fertig werden, der uns täglich umgibt?

Wenn wir – als Menschen im Aufwachprozeß – uns über die Dualität hinausentwickeln wollen, müssen wir erkennen, daß es weder Gut noch Böse gibt, sondern lediglich unterschiedliche Interessen. Allerdings gibt es auch mannigfaltige Methoden, um Interessen zu verfolgen und durchzusetzen.

Unsere Aufgabe besteht darin, aus unserem Dornröschenschlaf zu erwachen und uns bewußt zu werden, daß wir Schöpfer sind. Herz und Verstand in Einklang zu bringen, sie miteinander tanzen zu lassen, ist oft nicht leicht, aber man kann es lernen. Und es kann nicht schaden, dem Herz dabei hin und wieder die Führung zu überlassen.

Meine Artikel und Beiträge dürfen als Aufwach-Hilfe verstanden werden. Sie sollen die Bewußtwerdung über die Ursache und Entstehung tiefsitzender Ängste und Traumata, über eingefahrene Verhaltensweisen, destruktive Glaubenssätze und die Erkenntnisgewinnung, wie wir mit dem alltäglichen Streß und der Überbelastung, sprich dem “ganz normalen Wahnsinn”, umgehen können, fördern.

Jeder ist für seinen Gesundheits- und Gemütszustand selbst verantwortlich und sucht sich die Unterstützung aus, die ihn am ehesten anspricht. Auch für seine geistig-seelische Entwicklung trägt jeder selbst die Verantwortung.

Bist Du bereit, über Deinen Tellerrand hinauszuschauen und einen Blick auf die Welt zu werfen, von der Du Teil bist und die Teil von Dir ist?

Bist Du bereit, das, was man Leben nennt, aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten?

Das sind hervorragende Voraussetzungen, um Deinen Entwicklungsprozeß zu fördern.

Doch halt, eine Sache ist da noch: Um Deinen Horizont zu erweitern, mußt Du Dich von Deinen Knien erheben!

.