Sonnenstein im Rohzustand

Sonnenstein – Stein des schützenden Lichts

Der Sonnenstein wurde dem griechischen Gott Helios zugeschrieben. Die alten Griechen glaubten, dass er die Erde vor Unheil schützte. Er gilt seit alters her als Schutz- und Heilstein und bringt Licht in Deine Seele.

SONNENSTEIN: Licht, Schutz, Gold, Lebensfreude, Kreativität, Herzenswärme, Intuition, Mut

Geologie
Der Sonnenstein gehört in die Gruppe der Feldspäte, genauer in die Familie der Plagioklase. Er ist ein natürlich gewachsener Stein und besteht aus einer Kalzium-Aluminium-Silizium-Verbindung. Er ist nicht verwandt mit dem Aventurin-Sonnenstein, der in die Familie der Quarze gehört. Ebenfalls hat er nichts mit dem Goldfluss zu tun, der auch als Sonnenstein bezeichnet wird.

Entstehung
Feldspäte kommen primär in Magmatiten und Metamorphiten vor, als Erosionsprodukte auch in klastischen Sedimentgesteinen (klastische Gesteine).

getrommelte Sonnensteine

Fundorte
Kanada, Madagaskar, USA, Indien, Norwegen, Malawi, Russland

Farben
orangerot, rötlich braun, orange, farblos mit irisierenden Einschlüssen

Transparenz
undurchsichtig bis durchscheinend

Mohshärte
Mit der Härte 6 bis 6,5 auf der Mohs-Skala gehört der Sonnenstein zu den mittelharten Steinen.

Name
Der Stein wird auch als Heliolith bezeichnet, entsprechend dem griechischen Sonnengott Helios.

Heilwirkung / Schutzwirkung

Körper:
Der Sonnenstein schützt vor Schlafstörungen und hilft bei Erschöpfungszuständen, die durch Schlafmangel entstehen. Hilft bei Durchblutungsstörungen, bewahrt vor Schlaganfall, Embolien und Verstopfungen der Blutgefäße. Wirkt heilsam bei Bronchialerkrankungen und Asthma. Hilft bei Gelenk- und Knochenerkrankungen. Auch bei Stoffwechselstörungen ist der Sonnenstein sehr geschätzt. Besonders gut hilft er bei Gicht. Überdies hilft er bei starken Zahn- und Kopfschmerzen.

Psyche:
Der Sonnenstein bringt Licht und verstärkt die Herzenswärme. Er lindert Melancholie und Depressionen und stärkt Menschen, die ihre Lebensfreude verloren haben und sich sogar mit Suizidgedanken tragen. Der Sonnenstein verhilft zu mehr Selbstbeherrschung und Verantwortung. Er fördert Bewusstheit und Flexibilität, stärkt die heilerischen Fähigkeiten und verhilft zu mehr Inspiration, Mut, Kreativität, Tatkraft, Sexualität und Fröhlichkeit.

Chakren
Der Sonnenstein ist dem Sakral- und dem Solarplexus-Chakra zugeordnet. Bei der Meditation entfaltet er die besten Kräfte durch das Auflegen auf das Solarplexus-Chakra. Aber auch durch das Wurzel-Chakra dringen die Kräfte des Sonnenstein sehr sanft ein. Sonnensteine sind lichtbringende Steine, die uns bei der Meditation auf eine lichtere Bewusstseinsebene verhelfen. So vermitteln sie uns mehr Zuversicht, Wohlbefinden und Lebendigkeit. Auch angestaute Energieblockaden kann der Sonnenstein hervorragend lösen helfen. Der Sonnenstein hüllt Dich in einen Mantel aus schützendem Licht.

Sternzeichen
Löwe (Geburtsstein), Waage

Anwendung
Sonnenstein-energetisiertes Wasser kann getrunken werden. Meditationssteine auf Sakra- oder Solarplexus-Chakra auflegen. Trommelsteine als Handschmeichler einige Zeit in der Hand halten oder in der Hosentasche mitführen.

Pflege
Der Stein sollte einmal im Monat (bei häufigem Gebrauch auch öfter) unter fließendem Wasser abgespült werden. Zum Entladen in trockenes Steinsalz oder in getrommelte Hämatitstücke legen. Zum Aufladen in eine Amethystdruse, in Bergkristallchips, am besten aber für mehrere Stunden in die Sonne legen.

Warnhinweise
Bei der Reinigung von Schmuckstücken mit Salz können die Politur des Steines, Verschlüsse und Metallteile vom Salz angegriffen werden. Der Sonnenstein hat nichts mit dem Aventurin-Sonnenstein oder dem Goldfluss zu tun. Hier kommt es häufig zu Verwechslungen.

Bezug
Der Sonnenstein ist erhältlich als Rohstein, Trommelstein, Handschmeichler, Anhänger und als Kette. In Lenzens Edelsteinhaus in Berlin-Rudow findest Du wunderschöne Exemplare, ebenso in den Krystall-Läden, die es mittlerweile auch außerhalb von Berlin gibt oder in der Steinreich-Galerie in Berlin-Schöneberg. Der Vorteil eines Ladens ist, dass Du fachlich kompetent beraten wirst und Deinen persönlichen Stein herausfinden kannst. Im Grunde ist es so, dass der Stein Dich findet. Wer keinen Edelstein-Laden in der Nähe hat, wird aber auch im Internet fündig.

Nächstes Mal: Der Lebensstein aus dem Herzen der Erde


Bildquelle Beitragsbild: http://www.heilsteine.info

Gefällt Dir der Beitrag?
Facebook
Facebook
LinkedIn
Google+
https://sylvia-geiss.de/sonnenstein-stein-des-schuetzenden-lichts/
RSS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.