…mehr über mich

Unsere wahre Natur

Sylvia_20150621-2Ich bin ein sehr feinfühliger Mensch und nehme Dinge „zwischen den Zeilen“ wahr, die anderen oft verborgen bleiben. Schon als Kind merkte ich, dass es da etwas gibt, das man mit dem Verstand nicht begreifen, dafür aber fühlen kann – eine Kraft, die alles weiß, aus der alles kommt. Damals nannte ich diese Kraft „Gott“. Gott ist Leben. Es gibt nichts anderes als Leben. Und das Leben kann nicht getötet werden. Das, was wir als Tod bezeichnen, ist lediglich das Abstreifen des physischen Körpers.

5-Koerper-SystemWir sind aber weit mehr als nur unser physischer Körper aus Fleisch und Blut.

Wir sind geistige Wesen, die sich dazu entschieden haben, menschliche Erfahrungen in einer physischen Realität zu machen.

Um  das tun zu können, brauchen wir einen Körper, damit  wir uns in der materiellen Welt bewegen und handeln können. Das ist der Grund, aus dem wir inkarnieren (Carne = Fleisch; Inkarnation = Fleischwerdung; Re-Inkarnation = zurück ins Fleisch kommen, Wiedergeburt).

Diese Erkenntnisse helfen mir immer wieder, meinen Blick auf das Wesentliche zu richten, wenn ich zu sehr in Alltagsgeschichten verstrickt bin. Ich lasse sie in meine Beratungen, Seminare und Workshops mit einfließen. Es sind jedoch nur Angebote, wie die Waren in einem Supermarktregal. Nimm mit, was dir gefällt, was dir nicht gefällt, lass liegen.

Ich habe oft mit Menschen zu tun, die schwere Gewalt- und/oder Verlusterfahrungen gemacht haben und schwer traumatisiert sind.

Es gibt einen Weg aus dem Schmerz, zurück ins Leben. Dies erfordert allerdings eine andere Sicht auf die Welt als bisher. Das Leben einmal mit anderen Augen zu sehen, kann eine tiefgreifende Bewusstseinserweiterung bewirken. So entsteht ein Feld, in dem Heilung möglich ist.

Unverletzbar

Anhand eigener, langjähriger spiritueller Erfahrungen weiß ich, dass es den Tod, so wie ihn sich die meisten vorstellen, nicht gibt. Ebensowenig gibt es Zufälle im Leben, vielmehr folgt alles einer kosmischen Ordnung und universellen Gesetzmäßigkeiten, die für alle gelten, ob sie daran glauben oder nicht.

Traumatische Erfahrungen, so schlimm sie auch gewesen sind, bergen auch eine Chance zu persönlichem Wachstum und Entwicklung. So möchte ich traumatisierte Menschen dafür sensibilisieren, dass sie sich trotz leidvoller Erfahrungen aus ihrer gebückten Opferhaltung würdevoll aufrichten und wieder in ihre Schöpferkraft kommen können.