Gua­ca­mo­le

Gua­ca­mo­le (Avo­ca­do­creme)

Man neh­me:
1 rei­fe Avocado
1 EL Zitronensaft
1 Tomate
1 Chili-Schote
Pfeffer
Salz

So geht’s:
Avo­ca­do hal­bie­ren, Stein her­aus­neh­men und mit einem Löf­fel das Frucht­fleisch aus der Scha­le lösen. Frucht­fleisch mit einer Gabel zer­drü­cken. Zitro­nen­saft hin­zu­ge­ben, um die Braun­fär­bung zu ver­hin­dern. Chi­li­scho­te fein hacken, Toma­te fein wür­feln, zum Frucht­fleisch hin­zu­ge­ben und ver­men­gen. Mit Pfef­fer und Salz abschme­cken – fertig.

Gua­ca­mo­le eig­net sich als Dip oder als Brotaufstrich.

Tip:
Du kannst etwas Kala Namak (Schwe­fel­salz) hin­zu­ge­ben, dann erhält die Avo­ca­do­creme einen leich­ten Eier­ge­schmack. Schmeckt beson­ders gut als Brotaufstrich.
Wenn Du es ger­ne herz­haft magst, dann gib noch etwas fein gehack­te Zwie­bel dazu.

Noch’n Tip:
Als Gesichts­mas­ke kannst du 1/2 Avo­ca­do mit einer Gabel zer­drü­cken, das Frucht­fleisch mit einer hal­ben Bana­ne und etwas Kokos­öl mischen. Dann auf das Gesicht auf­tra­gen und 15 min. ein­wir­ken las­sen. Danach mit lau­war­mem Was­ser abspü­len und bei Bedarf noch etwas Kokos­öl in die Haut einmassiseren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.