Marienkäfer-Glücksbringer

Die 20 schönsten Zitate zum Glück

Wer mich kennt, weiß, daß ich Zitate und Weisheiten liebe und auch gerne mit ihnen arbeite. In ihnen steckt viel Lebenserfahrung, sie regen zum Nachdenken an und motivieren. Heute möchte ich Dir meine 20 Lieblingszitate zum Thema “Glück” schenken. Mögen Sie Dein Leben bereichern und Deinen Alltag schöner machen.

"Ein kleines Glück wird einmal groß.
Wenn du nur warten kannst,
dann fällt es auch in deinen Schoß."

(aus dem Lied "Ein kleines Glück" von Adamo)

Der ist der glücklichste Mensch, der das Ende seines Lebens mit dem Anfang in Verbindung setzen kann.
(Johann Wolfgang von Goethe, dt. Dichter, 1749 – 1832)

Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die anderen für glücklicher halten, als sie sind.
(Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu, 1689 – 1755)

Der Weg zum Glück besteht darin, sich um nichts zu sorgen, was sich unserem Einfluß entzieht.
(Epiktet, gr. Philosoph, um 50 – 138 n. Chr.)

Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.
(Albert Schweitzer, dt.-frz. Philosoph, 1875 – 1965)

Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.
(Siddhartha Gautama Buddha, Begründer des Buddhismus, 6. Jh. v. Chr. – 5. Jh. v. Chr.)

Alles ist gut. Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, dass er glücklich ist. Nur deshalb. Das ist alles, alles! Wer das erkennt, der wird gleich glücklich sein, sofort im selben Augenblick.
(Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russ. Schriftsteller, 1821 – 1881)

Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.
(Francis Bacon, engl. Philosoph, 1561 – 1626)

Fast überall, wo es Glück gibt, gibt es Freude am Unsinn.
(Friedrich Nietzsche, dt. Philosoph, 1844 – 1900)

Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn.
(Marcel Reich-Ranicki, dt. Literaturkritiker, 1920 – 2013)

Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen.
(Günther Jauch, dt.  Fernsehmoderator, *1956)

Mutterglück, das ist das, was eine Mutter empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.
(Robert Lembke, dt. Fernsehmoderator, 1913 – 1989)

Viele Frauen sind nur auf ihren guten Ruf bedacht, aber die anderen werden glücklich.
(Josephine Baker, am.-fr. Sängerin u. Tänzerin, 1906 – 1975)

Herzschmerz und Einsamkeit sind der Antrieb hinter meiner Arbeit. Ich bin zu nichts zu gebrauchen, wenn ich glücklich bin.
(Pink!, am. Sängerin, *1979)

Ich bin so happy, dass ich in den letzten Tagen sogar ein paar Mal gelächelt habe.
(Victoria Backham, Ex-Spice Girl (Posh) und Ehefrau von Fußballer David Backham, *1974)

Uns gehört nur die Stunde. Und eine Stunde, wenn sie glücklich ist, ist viel.
(Theodor Fontane, dt. Schriftsteller, 1819 – 1898)

Die meisten Leute sind in etwa so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.
(Abraham Lincoln, 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1809 – 1865)

Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das Große vergebens warten.
(Pearl S. Buck, am. Schriftstellerin und  Literaturnobelpreisträgerin, 1892 – 1973)

Die Tür zum Glück, zum Heil, zur Rettung, zur Selbstverwirklichung geht nach außen auf.
(Søren Kierkegaard, dän. Philosoph, 1813 – 1855)

Glück ist ein Parfüm, das du nicht auf andere sprühen kannst, ohne selbst ein paar Tropfen abzubekommen.
(Ralph Waldo Emerson, am. Philosoph, 1803 – 1882).

Die meisten Menschen sind unglücklich, weil sie vom Glück zu viel verlangen. Der Ehrgeiz ist der größte Feind des Glücks, denn er macht blind.
(Jean-Paul Belmondo, frz. Schauspieler, *1933)

Was bedeutet Glück für Dich? Wann fühlst Du Dich glücklich? Gibt es besondere Glücksmomente in Deinem Leben?

Hinterlasse gerne einen Kommentar!

Möchtest Du jeden Montag eine Lebensweisheit erhalten, die Dein Leben schöner macht, kannst Du Dich hier zum Montagsspruch anmelden.

Deine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.

2 Gedanken zu „Die 20 schönsten Zitate zum Glück

  1. Hallo Sylvia Geiß,
    Das finde ich sehr schön, dass Du Deine Sätze zum Glück veröffentlichst.
    Egal ob mit mehr oder weniger Tiefgang, das wirkende ist, sich mit Glück zu beschäftigen.
    Frei nach den Lehren des Huna – Hawainascher Schamanen – fließt Energie dorthin, wo Aufmerksamkeit hinfließt.
    Eigentlich googelte ich nach dem Gagat, Jett, Pechkohle …
    Und landete – im Glück — Wie Schön!

    Herzlichst
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.