Magnesit-Wolken

Magnesit – Stein der Entgiftung

Gerade beim Heilfasten, das im Frühjahr immer wieder gerne gemacht wird, ist der Magnesit eine wertvolle Unterstützung. Er hilft, Giftstoffe aus dem Körper auszuscheiden, wirkt blutreinigend, regt den Stoffwechsel an und hilft beim Abnehmen. Aber auch, wenn Du keine Heilfastenkur machen möchtest, solltest Du immer einen Magnesiten bei Dir haben. Du wirst seine Kräfte bald nicht mehr missen wollen.

MAGNESIT: Muskelentspannung, Blutreinigung, Entgiftung, Ausgeglichenheit, Verdauungsförderung, Gewichtsreduktion, Harmonie von Körper und Geist

Magnesite: roh und getrommelt
Magnesite: roh und getrommelt

Geologie
Magnesit ist ein natürliches Magnesium-Carbonat aus der Mineralklasse der Carbonate und Nitrate. Weiterhin sind im Magnesit Eisen, Mangan und Calcium enthalten. Die Eisen-Mangan-Einschlüsse sind besonders bei Magnesit-Wolken sowie beim Eisblumen-Magnesit deutlich zu sehen.

Erstmals wissenschaftlich beschrieben wurde der Magnesit im Jahre 1808 von dem deutschen Mineralogen Dietrich Ludwig Gustav Karsten (1768-1810). Es gibt zahlreiche Fundorte dieser Steine, so zum Beispiel in Simbabwe, Südafrika, Norwegen, China, Österreich, Rußland, Brasilien, Indonesien, Chile, Australien, Madagaskar und auch in Deutschland.

Entstehung
Magnesite bilden sich hauptsächlich hydrothermal, metasomatisch oder metamorph. Doch auch in erkalteter, erstarrter Magma lassen sich diese Edelsteine hin und wieder finden.

Farben
weiß, gelblich, goldbraun, marmoriert (grau)

Transparenz
undurchsichtig

Mohshärte
Mit seiner Mohs’schen Edelsteinhärte von 4 bis 4,5 gehört er auf der 10-stelligen Härteskala zu den eher weicheren Steinen.

Eisblumen-Magnesit
Eisblumen-Magnesit

Name
Bitterspat, Magnesiumspat, Eisblumen-Magnesit (Pinolith), Magnesit-Wolken. Die Namensgebung gründet sich wahrscheinlich auf dem Hauptbestandteil Magnesium. Es gibt aber auch die Überlieferung, daß der Magnesit seinen Namen durch die griechische Landschaft Magnesia erhalten haben soll, wo die Steine direkt zu Pulver vermahlen und als Heilmittel oder zur Nahrungsergänzung angewendet wurden.

Heilwirkung / Schutzwirkung

Allgemein:
In Afrika wurde der Magnesit von den afrikanischen Völkern als Fruchtbarkeitsstein und Heilstein verehrt. Aber auch die Griechen, Römer und sogar schon die alten Ägypter kannten ihn und schätzten seine vielfältigen Wirkungen. Der Magnesit regt den Stoffwechsel an, wirkt blutreinigend, entgiftend und hat eine stark entwässernde Wirkung. In Verbindung mit Bergkristall und rotem Jaspis hilft er sehr gut beim Abnehmen. Er hilft, Verspannungen zu lösen und baut Gereiztheit und unbegründete Nervosität ab.

Körper:
Magnesium ist ein lebenswichtiges Spurenelement und ist im Körper an über 300 verschiedenen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Das meiste Magnesium befindet sich in unseren Knochen, in der Herz- und Skelettmuskulatur, in Leber, Nieren und Gehirn sowie im Bindegewebe. Ein Mangel an Magnesium kann zu Knochenfehlstellungen führen. Weitere Auswirkungen von zu wenig Magnesium sind Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe, Migräne, Störungen des Immunsystem, Herzrhythmusstörungen, Muskelzucken, Muskelzittern, Muskelverspannungen, Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose. Überdies besteht bei Magnesiummangel ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu bekommen. Der Magnesit hat eine regulierende Wirkung auf den Magen und die Verdauungsorgane.

Magnesit-Trommelstein
Magnesit-Trommelstein

Der Edelstein unterstützt die Gewichtsreduktion. Wenn Du unter Übergewicht leidest, kannst Du regelmäßig mit Magnesit, rotem Jaspis und Bergkristall energetisiertes Wasser trinken. Am besten trinkst Du ein großes Glas vor den Mahlzeiten. Wenn Du das energetisierte Wasser auf nüchternen Magen trinkst, hat es eine stark entwässernde Wirkung und hilft, Leber, Nieren und Blase zu entgiften.

Während der Schwangerschaft bewahrt der Magnesit die werdende Mama vor Krampfadern und hilft dem Baby zu einem gesunden Wachstum. Er kräftigt die Gebärmutter, wirkt krampflösend und erleichtert die Geburt.

Durch die blutreinigende und entkrampfende Wirkung verhilft der Stein zu einer schmerzlosen und geordneten Menstruation. Nicht zuletzt auch wegen seiner basischen Mineralien, die den Säure-Basen-Haushalt ausgleichen und schädliche Säuren neutralisieren. Dadurch hilft er auch bei Sodbrennen und Refluxerkrankungen, Magenschmerzen und Übersäuerung.

Bei Männern stärkt er ebenfalls die Geschlechtsorgane sowie die Prostata.

Der Stein wirkt entspannend auf die Muskulatur, krampflösend und schmerzstillend.

Magnesit-Donut
Magnesit-Donut

Psyche:
Der Magnesit sorgt für Ausgeglichenheit und Entspannung. Er vermittelt Gelassenheit und fördert die Selbstliebe. Er lindert Nervosität, Stress, Gereiztheit und Überempfindlichkeit. Er fördert das Einschlafen und Durchschlafen bei Kindern und Erwachsenen und lindert Stimmungsschwankungen und Angstzustände. Darüber hinaus verringert er hyperkinetische Störungen, Hyperaktivität bzw. ADS/ADHS-Symptome. Er hat eine heilende Wirkung auf das vegetative Nervensystem und harmonisiert Körper und Geist.

Chakren
Wurzelchakra. Der Edelstein zeigt seine Kraft vor allem durch die Nebenchakren der Knie und Hände.

Sternzeichen
Widder, Waage

Anwendung
Energetisiertes Wasser kann getrunken werden. Beim Abnehmen ist der Magnesit am wirkungsvollsten, wenn man einen roten Jaspis sowie einen Bergkristall hinzugibt und vor den Hauptmahlzeiten ca. einen halben Liter davon trinkt. Auf der Haut getragen beugt er übermäßiger Schweißbildung und Körpergeruch vor und lindert Muskelverspannungen. Für heilsteinkundliche Anwendungen eignen sich am besten Magnesit-Wolken und Eisblumen-Magnesite mit ihren dunklen Manganeinlagerungen. Da Magnesium und Calcium sich gegenseitig bedingen, ist es sinnvoll, den Calcium-Magnesium-Stoffwechsel mit Magnesit und Howlith (besteht überwiegend aus Calcium) gleichzeitig zu behandeln. Magnesit-Howlith-Wasser kann getrunken werden, auch in Kombination mit rotem Jaspis und Bergkristall.

Edelweiß-Magnesit
Edelweiß-Magnesit (Hot Stone)

Hot Stone Massage
Zur Hot Stone Massage eignen sich Edelweiß-Magnesite sehr gut. Sie werden langsam erwärmt und auf die zu behandelnden Körperregionen aufgelegt. Dort entfalten sie ihre Wirkung. Sie geben während der Behandlung die Energie von Magnesium über die Haut in den Körper ab.

Pflege
Je nach Anwendungshäufigkeit sollte der Magnesit oder die Hot Stones durch den dichten Körperkontakt wöchentlich gereinigt werden. Hierzu einfach die Steine für mindestens 30 min. in trockenes Himalaya-Salz oder in eine satte Himalaya-Salz-Lösung legen. Danach mit klarem Wasser abspülen. Ein Aufladen in Bergkristall-Chips ist bei den Hot Stones nicht notwendig, kann aber auch nicht schaden.

Warnhinweise
Bei der Reinigung von Schmuckstücken mit Salz können die Politur des Steines, Verschlüsse und Metallteile vom Salz angegriffen werden.

Im Handel werden immer wieder eingefärbte Magnesite als Türkise angeboten, ebenso wie eingefärbte Howlithe.

Verwechslungsgefahr mit Howlith und Dolomit. Am besten die Steine im Fachhandel kaufen und genau nachfragen, um welchen Stein es sich hier handelt. Von Fälschungen kann die gewünschte Wirkung natürlich nicht erzielt werden.

Wo bekommst Du Magnesite?

Eine Edelsteinmischung zur Energetisierung von Wasser mit Magnesit, rotem Jaspis und Bergkristall bekommst Du hier schon für weniger als 4,00 €.

Möchtest Du den Edelstein lieber als Anhänger tragen, bietet sich zum Beispiel ein Donat an, hier klicken.

Auch am Handgelenk macht er sich sehr gut, zum Beispiel aus kleinen Magnesitkugeln, die hier erhältlich sind..

Nächste Woche: Der Seelenstein für neuen Lebensmut


Bildnachweise

Beitragsbild:
Magnesit-Knollen (https://www.kehuna.at/Trommelsteine/Magnesit-Knollen.html)

Magnesite, roh und getrommelt: (Ra’ike)

Eisblumen-Magnesit: (Ra’ike)

Edelweiß-Magnesit: (http://www.wandelbars-steinewelt.de/shop.php?nr=1&unnr=133&anr=1565&l=de)

Magnesit-Trommelstein: (http://www.mineraldo.ch/de/trommelsteine/trommelsteine-i-m.php)

Magnesit-Donut: (http://www.edelsteine-versand.de/magnesit-donut.html)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.